Melanoleuca cognata / Frühjahrs-Weichritterling - (2)

aktualisiert: 24.05.2019 20:46:15


Autoren: Agaricus arcuatus var. cognatus, Fries, 1838 / Tricholoma cognatum, (Fries) Gillet, 1874 / Tricholoma arcuatum var. cognatum, (Fries) Saccardo, 1887 / Melanoleuca cognata, (Fries) Konrad & Maublanc, 1930

Klassfikation: Fungi, Dikarya, Basidiomycota, Agaricomycotina, Agaricomycetes, Agaricomycetidae, Agaricales, Tricholomataceae

Aktueller Name: Melanoleuca cognata / (Fries) Konrad & Maublanc


Einführung

Ein Fund im Tessin auf der Alp Odro in ca. 1400 m Höhe im Mai, ein Exemplar das eher in einer trockenen Periode wuchs. Die fast etwas rosa scheinenden Lamellen liessen mich zuerst an die Gattung Entoloma denken.

Hutmerkmale

Hut trocken beige-braun, blass, wasserfleckig

Stielfarbe

weiss

Geruch / Geruchsprofil

mehlartig, etwas unangenehm

Chaulozystiden

Sind stark ausgeprägt, spindelförmig, brennharförmige Zystiden nicht zahlreich und nur schwach ausgeprägt.

Sporenoberfläche / Sporenmembran

punktiert

Sporen

Teilweise sehr lange Sporen, viele davon bis 12 µm

Melzers-Reagenz

Sporen Jod positiv


Arten:

Melanoleuca cognata - (1): Frühlings-Weichritterling

Gattungen:

Melanoleuca: Weichritterlinge

Siehe auch / Verwechslung mit:

Entoloma: Rötlinge


Melanoleuca cognata - Flammer, T© 9009

Melanoleuca cognata - Flammer, T© 9010

Melanoleuca cognata - Flammer, T© 9011

Melanoleuca cognata - Flammer, T© 9012

Melanoleuca cognata - Flammer, T© 9013