Xerocomellus porosporus / Falscher Rotfuss-Röhrling

aktualisiert: 23.11.2018


Autoren: Xerocomus porosporus, Imler, 1958 / Boletus porosporus, Imler ex Watling, 1968 / Boletus porosporus, Imler ex G. Moreno & Bon, 1977 / Xerocomus porosporus, (Imler ex Watling) Contu, 1990 / Xerocomellus porosporus, (Imler ex Watling) Šutara, 2008

Klassfikation: Fungi, Basidiomycota, Agaricomycotina, Agaricomycetes, Agaricomycetidae, Boletales, Boletaceae

Aktueller Name: Xerocomellus porosporus / (Imler ex Watling) Šutara


Einführung

Sicher kann dieser Rotfuss-Röhrling nur mikroskopisch unterschieden werden. Typisch für ihn sind die abgestutzten Sporen.

Fleischfarbe / Trama / Farbe Schnitt Fruchtkörper

gelblich-weiss

Hutfarbe

braun

Hutmerkmale

bei Trockenheit fein rissig

Oxidation, Verfärbung Fruchtkörper, Milch, Röhren,

im Schnitt leicht bläuend, Röhren ebenfalls auf druck sich blau-grün verfärbend

Röhrenfarbe

dunkeloliv

Stielfarbe

braun

Stielmerkmale

im Schnitt braun, gegen oben etwas braun-rot

Sporenform

spindelig

Sporenmerkmale

abgestutzt mit Keimporus

Kalilaugenreaktion / KOH

orange


Gattung/en:

Xerocomellus - (8617)


Xerocomellus porosporus - Flammer, T© 6760

Xerocomellus porosporus - Flammer, T© 6771

Xerocomellus porosporus - Flammer, T© 6770