Oligoporus stipticus - Bitterer Saftporling

aktualisiert: 21.08.2019 12:28:59


Autoren: (Persoon) Gilbertson & Ryvarden, 1987

Klassfikation: Fungi, Dikarya, Basidiomycota, Agaricomycotina, Agaricomycetes, Polyporales, Polyporaceae, Oligoporus

Aktueller Name: Oligoporus stipticus / (Persoon) Gilbertson & Ryvarden


Einführung

Für diesen Saftporling ist der Standort auf morschem Nadelholz typisch. Im frischen Zustand ist er anhand der milchigen Guttationstropfen am Rand gut bestimmbar. Es gibt jedoch noch eine ganze Reihe Saftporlinge, welche jedoch nicht weiss sind.

Fleischfarbe / Trama / Farbe Schnitt Fruchtkörper

weiss

Fruchtkörperfarbe

weiss

Oxidation, Verfärbung Fruchtkörper, Milch, Röhren,

am Rand auf Druck frisch ganz schwach bräunend

Fruchtkörperkonsistenz

zäh, korkig

Geruch / Geruchsprofil

intensiv aufdringlich

Sporenform

sehr klein, rundlich-eckig

Standort

auf morscher Fichte

Merkmale / Beschreibung

frisch mit zahlreichen Guttationstropfen


Arten:

Pseudoinonotus dryadeus: Tropfender Schillerporling

Gattungen:

Oligoporus - (9925)

Links

Sekretion - (9869)


Oligoporus stipticus - Flammer, T© 6138

Oligoporus stipticus - Flammer, T© 9669

Oligoporus stipticus - Flammer, T© 6137

Oligoporus stipticus - Flammer, T© 9551

Oligoporus stipticus - Flammer, T© 9550