Meruliopsis corium - Lederig-häutiger Fältling

aktualisiert: 03.04.2019 16:19:26


Autoren: (Persoon) Ginns, 1976

Klassfikation: Fungi, Basidiomycota, Agaricomycotina, Agaricomycetes, Polyporales, Phanerochaetaceae

Aktueller Name: Byssomerulius corium


Einführung

Wahrscheinlich einer der häufigsten Rindenpilze, der praktisch nirgendwo fehlt. Er liebt besonders Asthaufen und Holzstapel. Man könnte ihn z.B. mit Cylindrobasidium evolvens verwechseln, der jedoch grössere Sporen und spindelige Leptozystiden aufweist.

Fruchtkörper

häutig, resupinat, gut vom Substrat ablösbar, Hütchen bildend

Oxidation, Verfärbung Fruchtkörper, Milch, Röhren,

beim Trocknen langsam ins ockerbräunlich verfärbend

Poren, Porenform

merulioid

Wachstumsform

resupinat

Standort

auf der Unterseite von Laubholz


Gattungen:

Meruliopsis - (7562)

Siehe auch / Verwechslung mit:

Cylindrobasidium evolvens: Ablösender Rindenpilz

Kneiffiella abieticola - (9082)


Meruliopsis corium - Flammer, T© 3555

Meruliopsis corium - Flammer, T© 3556

Meruliopsis corium - Flammer, T© 3557

Meruliopsis corium - Flammer, T© 3558

Meruliopsis corium - ganz frisches Exemplar, nur fein merulioid - Flammer, T© 8847

Meruliopsis corium - Flammer, T© 7229