Shitakee-Dermatitis   

Shitakee-Dermatitis

aktualisiert: 05.04.2018 12:56:52

Shitakee, bzw. Lentinus edodes ist wahrscheinlich einer der häufigst konsumierten Speisepilze der Welt. Dank wirtschaftlichen Interessen ist der Pilz ziemlich gut beschrieben, erforscht und es bestehen zahlreiche Studien. Dass es zu einer Anzahl von Unverträglichkeitsreaktionen kommt, ist bei der doch sehr grossen konsumierten Menge unabdingbar.

Symptombeschreibung

Bei der sogenannten Shiitake-Dermatitis handelt es sich um streifenförmige, peitschenhiebähnliche Rötungen der Haut am Körper, den Armen und Beinen sowie im Nackenbereich. (Flagellanten-Dermatitis: Der Name kommt davon, weil die peitschenhiebähnlichen Rötungen an die sich selbst geisselnden Büsserpilger des Mittelalters erinnern.)
Auch gekocht können solche Ursachen auftreten, da die verursachende Substanz hitzestabil ist.

enthält folgendes Gift

das Polysaccharid Lentinan

Dokumente

Gesundheitliches Risiko von Shiitake-Pilzen



4972 Flammer, T ©