Mycena seynesii - Kiefernzapfenhelmling

aktualisiert: 30.03.2019 15:52:45


Autoren: Mycena seynii, Quélet, 1877 / Mycena seynesii, Quélet, 1877

Klassfikation: Fungi, Basidiomycota, Agaricomycotina, Agaricomycetes, Agaricomycetidae, Agaricales, Mycenaceae

Aktueller Name: Mycena seynesii


Einführung

Dieser Helmling, der im Mittelmeerraum vorkommt, ist relativ leicht zu erkennen, da er vorwiegend auf Kiefernzapfen wächst. Verwechslungen sind mit Strobilurus Arten möglich, welche allerdings inkrustierte Zystiden aufweisen.

Cheilozystiden

nicht inkrustiert

Sporengrösse

nicht inkrustiert

Standort

auf Kiefern- und Pinienzapfen

Vorkommen / Häufigkeit

Im mediterranen Raum nicht selten


Gattungen:

Mycena: Helmlinge

Siehe auch / Verwechslung mit:

Mycena strobilicola: Fichtenzapfen Helmling

Strobilurus esculentus: Fichtenzapfenrübling

Strobilurus stephanocystis: Milder Nagelschwamm, Milder Zapfenrübling


Mycena seynesii - Flammer, T© 2439

Mycena seynesii - Flammer, T© 3993

Mycena seynesii - Flammer, T© 3994

Mycena seynesii - Flammer, T© 2440

Mycena seynesii - Flammer, T© 2441