Marasmiellus candidus - Aderblättriger Schwindling

aktualisiert: 21.05.2018 19:35:21


Autoren: Marasmius candidus, Fries, 1838 / Marasmius magnisporus, Murrill, 1912 / Marasmiellus candidus, (Fries) Singer, 1948 / Marasmiellus albus-corticis, Secretan ex Singer, 1951 / Marasmiellus albocorticis, Secretan ex Singer, 1951

Klassfikation: Fungi, Dikarya, Basidiomycota, Agaricomycotina, Agaricomycetes, Agaricomycetidae, Agaricales, Omphalotaceae

Aktueller Name: Hemimycena candida


Einführung

Gemäss Recherche weit verbreitet an der pazifischen Küste. Wächst in Reihen und Gruppen auf morschen Ästen. Wächst im Spätherbst.
Der beschriebene Fund kommt von Spanien.

Sporenform

mandelförmig, spindelig

Sporenlänge

13-17 µm

Sporen

hyalin, nicht amyloid

Substrat

Morsche Äste und Zweige verschiedener Bäume und Sträucher.


Gattungen:

Marasmiellus: Zwergschwindlinge

Siehe auch / Verwechslung mit:

Mycena: Helmlinge


Marasmiellus candidus - Flammer, T© 2427

Marasmiellus candidus - Flammer, T© 2426

Marasmiellus candidus - Sporen - Flammer, T© 2428

Marasmiellus candidus - Sporen - Flammer, T© 2429