Cortinarius foetens (cf.) - Stinkender Klumpfuss (cf.)

aktualisiert: 28.04.2019 16:23:51


Autoren: (M.M. Moser) M.M. Moser, 1967

Klassfikation: Untergattung - Cortinarius

Aktueller Name: Cortinarius foetens / (M.M. Moser) M.M. Moser


Einführung

Unsichere Bestimmung: Dieser Pilz scheint irgendwo zwischen Cortinarius traganus und Cortinarius camphoratus anzusiedeln sein. Der aufdringliche Geruch, das nicht gelbe Fleisch und die grobwarzigen Sporen, das bittere Fleisch das schmeckt wie der Pilz riecht lassen ihn jedoch weder camphoratus noch traganus eindeutig zuordnen.

Fleischfarbe / Trama / Farbe Schnitt Fruchtkörper

weiss

Hutfarbe

grau

Hutmerkmale

gebuckelt, glatt

Lamellenfarbe

Lamellenfarbe alt dunkelbraun

Lamellenmerkmale

ziemlich breit

Stielfarbe

lila, grau

Geruch / Geruchsprofil

nach Camembertrinde, Geruch penetrant, unangenehm (mit Komponenten von Gurkenschnitzling)

Geschmack

bitter

Sporenoberfläche / Sporenmembran

warzig

Sporen

9-11 x 5-7 µm

Kalilaugenreaktion / KOH

negativ

Bemerkungen / Beobachtungen

Quelle Atlas des Cortinaires: Da finden sich alle möglichen Verwandten, die sich um den C. camphoratus scharen. Käsegeruch wird bei C. camphoratus, var. camphoratus angegeben. Breite Lamellen kommen gelegentlich vor.
Da werden auch viele neue Arten vorgeschlagen. C. hircinicus, C. hircinicus var. hydrophilus, C.hircinoides , C. hircosus, C. cinereoviolaceus alter, C. hircinosmus, C. cadaverolens.


Gattungen:

Cortinarius - (8689)

Siehe auch / Verwechslung mit:

Cortinarius camphoratus: Bocks-Dickfuss


Cortinarius foetens - Flammer, T© 1898

Cortinarius foetens - Flammer, T© 2260

Cortinarius foetens - Flammer, T© 1899