Russula heterophylla - Grüner Speisetäubling

aktualisiert: 11.04.2018


Autoren: Agaricus furcatus var. heterophyllus, Fries, 1821 / Russula heterophylla, (Fries) Fries, 1838 / Agaricus heterophyllus, (Fries) Saccardo, 1887 / Russula rigida, Velenovský, 1920 / Russula virentirubens var. rigida, (Velenovský) Hornicek, 1988

Klassfikation: Fungi, Dikarya, Basidiomycota, Agaricomycotina, Agaricomycetes, Russulales, Russulaceae

Aktueller Name: Russula heterophylla


Hutfarbe

grün bis grün-violet-lila

Lamellenfarbe

Lamellenfarbe gelb

Lamellenkonsistenz

im Gegensatz zu Russula cyanoxantha, welche auch in grüner Form vorkommt, sehr brüchig

Geschmack

mild

Mikroskop

Crins in Huthaut und septierte Haare

Sporenfarbe (Abwurf / Mikroskop)

weiss

Sporenoberfläche / Sporenmembran

mehr oder weniger isoliertwarzig mit wenig Gräten


Gattungen:

Russula: Täubling

Siehe auch / Verwechslung mit:

Russula cyanoxantha var. cyanoxantha: Frauentäubling

Russula virescens: Gefelderter Grüntäubling


Russula heterophylla - Flammer, T© 2919

Russula heterophylla - Flammer, T© 1138

Russula heterophylla - HDS - Flammer, T© 2270

Russula heterophylla - HDS - Flammer, T© 2707

Russula heterophylla - Flammer, T© 2271

Russula heterophylla - HDS - Flammer, T© 2269