Mycena maculata - Gefleckter Helmling

aktualisiert: 29.03.2018 16:29:30


Autoren: Mycena maculata, P. Karsten, 1890

Klassfikation: Fungi, Basidiomycota, Agaricomycotina, Agaricomycetes, Agaricomycetidae, Agaricales, Mycenaceae

Aktueller Name: -


Hutfarbe

hell-beige bis braun, gefleckt

Lamellenfarbe

Lamellenfarbe grau

Lamellenmerkmale

im Alter fleckend

Stielfarbe

im unteren Teil weinrot

Stielmerkmale

längsgerillt, flachgedrückt, zäh, elastisch

Wachstumsform

büschelig

Geruch / Geruchsprofil

unbedeutend

Cheilozystiden

mit fingerförmigen Auswüchsen

Cheilozystiden

euterförmig mit fingerförmigen Auswüchsen

Sporengrösse

7,5-9 x 5-6,5

Sporen

breitoval mit grossem Öltropfen

Standort

Totholz

Vorkommen / Häufigkeit

Spätherbst, sehr häufig


Gattungen:

Mycena: Helmlinge

Siehe auch / Verwechslung mit:

Mycena galericulata: Rosablättriger Helmling

Mycena zephyrus: Rostfleckiger Helmling


Mycena maculata - Flammer, T© 2486

Mycena maculata - Cheilozystiden - Flammer, T© 2459

Mycena maculata - Cheilozystiden - Flammer, T© 2458