Suillus bovinus - Kuhröhrling

aktualisiert: 04.04.2018


Autoren: Boletus bovinus, Linnaeus, 1753 / Agaricus bovinus, (Linnaeus) Lamarck, 1783 / Suillus bovinus, (Linnaeus) Roussel, 1806 / Ixocomus bovinus, (Linnaeus) Quélet, 1888 / Suillus bovinus, (L.) Kuntze, 1898 / Mariaella bovina, (Linnaeus) Sutara, 1987

Klassfikation: Fungi, Dikarya, Basidiomycota, Agaricomycotina, Agaricomycetes, Agaricomycetidae, Boletales, Suillaceae

Aktueller Name: Suillus bovinus


Fruchtkörper

im Schnitt nicht verfärbend

Wachstumsform

oft in dichten Gruppen

Standort

in Wiese, nähe Kiefer

Ammoniakreaktion / NH3

positiv: rosa

Kalilaugenreaktion / KOH

positiv: Reaktion auf Fleisch zuerst rosa, dann grau-grün-blau verfärbend

Essbarkeit / Speisewert (ohne Gewähr)

Speisepilz


Gattungen:

Suillus: Schmierröhrlinge

Siehe auch / Verwechslung mit:

Suillus variegatus: Sandröhrling


Suillus bovinus - Flammer, T© 821

Suillus bovinus - Flammer, T© 820

Suillus bovinus - Flammer, T© 819

Suillus bovinus - Fund Arazena/Spanien - Flammer, T© 2448