Lactarius fuliginosus - Russbrauner Milchling

aktualisiert: 14.04.2018 13:51:28


Autoren: Agaricus fuliginosus, Krapf, 1782 / Lactarius fuliginosus, (Krapf) Fries, 1838 / Galorrheus fuliginosus, (Krapf) P. Kummer, 1871 / Lactifluus fuliginosus, (Fries) Kuntze, 1891

Klassfikation: Fungi, Basidiomycota, Agaricomycotina, Agaricomycetes, Russulales, Russulaceae

Aktueller Name: Lactarius fuliginosus


Einführung

Gemäss Literatur betrachten etliche Autoren Lactarius fuliginosus und Lactarius azonites als denselben Pilz. Ich kann diesem beipflichten.
Lactarius picinus = Lactarius azonites = Lactarius fuliginosus

Fruchtkörper

Milch und Fleisch rosa fleckend

Geschmack

leicht schärflich

Sporenform

rundliche Sporen ca. 8 µm

Sporenmerkmale

mit ausgeprägten Rippen (Ornament), über 1 - 1,5 µm hervorstehend


Gattungen:

Lactarius: Milchlinge

Siehe auch / Verwechslung mit:

Lactarius acris: Rosaverfärbender Milchling, rosaanlaufender Milchling

Lactarius azonites: Rauchfarbiger Milchling

Lactarius picinus: Pechschwarzer Milchling, Russbrauner Milchling

Lactarius pterosporus: Flügelsporiger Milchling


Lactarius fuliginosus - Flammer, T© 3255

Lactarius fuliginosus - Flammer, T© 3254

Lactarius fuliginosus - Flammer, T© 4647

Lactarius fuliginosus - Cheilozystiden - Flammer, T© 4648