Russula cyanoxantha var. cyanoxantha    

Russula cyanoxantha var. cyanoxantha - Frauentäubling

Autoren:

Klassfikation: Russula - Russulaceae - Russulales - Basidiomycetes - Täublinge

Aktueller Name: -

Taxon: Russula cyanoxantha var. cyanoxantha

aktualisiert: 08.05.2018

Einführung

Eine sehr variable Art, polychrom, die einem immer wieder mal hinter das Licht führt. Allerdings ist sie mild und hat weisse Sporen, einen harten Fruchtkörper und die HDS weisst keine speziellen Merkmale auf, resp. man sieht nur Pileozystiden.

Fruchtkörper

Sehr harter Pilz

Hutfarbe

grünlich, violettlich, extrem polychrom

Hutfarbe

schiefergrau, dunkelolivgrün, oft glänzend, violettgrau

Hutmerkmale

Huthaut bis Mitte abziehbar

Hutmerkmale

Hutöberfläche glänzend, Huthaut bis etwa zur Mitte abziehbar

Lamellenfarbe

Lamellenfarbe weiss

Lamellenkonsistenz

nicht brüchig, fettig anfühlend

Stielfarbe

weiss, etwas grauend, manchmal rosa überhaucht

Stielmerkmale

hohl

Geschmack

mild

Sporenfarbe (Abwurf / Mikroskop)

weiss

Sporenform

rundlich bis elliptisch

Sporenoberfläche / Sporenmembran

warzig

Essbarkeit / Speisewert (ohne Gewähr)

Speisepilz

Wichtiger Hinweis

Diese Art kann zu Völlegefühl, Bauchschmerzen, Brechreiz, Erbrechen oder Durchfällen führen, wobei Erbrechen nicht obligat ist. Dabei können verschiedene Ursachen eine Rolle spielen: individuelle Faktoren, ungenügende Zubereitung, konsumierte Menge, etc.

Gattungen:

Russula: Täubling

Siehe auch / Verwechslung mit:

Russula cyanoxantha var. cutefracta: Rissighütiger Frauentäubling

Russula heterophylla: Grüner Speisetäubling

Russula virescens: Gefelderter Grüntäubling



1716 Flammer, T © - Huthaut ist gut abziehbar

1682 Flammer, T ©

2194 Flammer, T ©

2376 Flammer, T ©

2377 Flammer, T ©

2761 Flammer, T ©

6101 Flammer, T ©

6102 Flammer, T ©

6131 Flammer, T ©

6130 Flammer, T ©

6129 Flammer, T ©