Marasmius oreades    

Marasmius oreades - Nelkenschwindling

Autoren: Agaricus caryophylleus, Schaeffer, 1774 / Agaricus caryophyllaeus, Schaeffer, 1774 / Agaricus caryophyllatus, Batsch, 1783 / Agaricus oreades, Bolton, 1791 / Marasmius oreades, (Bolton) Fries, 1836 / Collybia oreades, (Bolton) P. Kummer, 1871 / Marasmius caryophylleus, (Schaeffer) J. Schröter, 1889 / Chamaeceras caryophylleus, (Schaeffer) Kuntze, 1898 / Scorteus oreades, (Bolton) Earle, 1906

Klassfikation: Marasmius - Marasmiaceae - Agaricales - Basidiomycetes - Schwindlinge

Aktueller Name: Marasmius oreades

Taxon: Marasmius oreades

aktualisiert: 07.04.2018 11:54:34

Hutfarbe

im Trockenzustand beigebraun

Hutmerkmale

hygrophan

Lamellenmerkmale

Lamellen am Grund adrig, relativ dick, erinnern an Ellerlinge, laufen jedoch nicht am Stiel herab, wie es für Ellerlinge typisch ist.

Stielmerkmale

spindelig verjüngt, unten dunkler, zäh

Wachstumsform

häufig in Hexenringen

Stielkonsistenz

Stiel zäh, knorpelig

Geruch / Geruchsprofil

frisch im feuchten Zustand angenehm würzig

Geschmack

mild

Sporen

hyalin

Standort

in Rasen, Parks, Magerwiesen, oft mehrmals jährlich und gerne nach Regenperioden

Vorkommen / Häufigkeit

Frühling bis Herbst

Essbarkeit / Speisewert (ohne Gewähr)

Speisepilz

Dokumente

Blausäure in Nelken-Schwindlingen - Periskop 15 - SZP 2008.02

Gattungen:

Marasmius: Schwindlinge



1250 Flammer, T ©

1624 Flammer, T ©

1622 Flammer, T © - Hexenring

1027 Flammer, T ©