Lactarius picinus - Pechschwarzer Milchling, Russbrauner Milchling

aktualisiert: 23.11.2018


Autoren: Fries, 1838

Klassfikation: Fungi, Basidiomycota, Agaricomycotina, Agaricomycetes, Russulales, Russulaceae

Aktueller Name: - / Cooke


Einführung

Gemäss Literatur betrachten etliche Autoren Lactarius fuliginosus und Lactarius azonites als denselben Pilz. Ich kann diesem beipflichten.
Lactarius picinus = Lactarius azonites = Lactarius fuliginosus

Hutfarbe

schwarz-braun

Hutmerkmale

samtig

Oxidation, Verfärbung Fruchtkörper, Milch, Röhren,

Lamellen flecken

Stielfarbe

schwarz-braun

Geschmack

zuerst mild, dann scharf, dann bitter

Sporenmerkmale

Flügelsporer

Essbarkeit / Speisewert (ohne Gewähr)

Der scharfe Geschmack verschwindet beim Kochen.


Gattungen:

Lactarius: Milchlinge

Siehe auch / Verwechslung mit:

Lactarius acris: Rosaverfärbender Milchling, rosaanlaufender Milchling

Lactarius azonites: Rauchfarbiger Milchling

Lactarius fuliginosus: Russbrauner Milchling

Lactarius pterosporus: Flügelsporiger Milchling


Lactarius picinus - Flammer, T© 1331

Lactarius picinus - Flammer, T© 2356