Aleuria aurantia - Orangebecherling

aktualisiert: 02.04.2018 11:02:53


Autoren: Helvella coccinea, Bolton, 1789 / Peziza aurantia, Persoon, 1800 / Scodellina aurantiaca, Gray, 1821 / Peziza pseudoaurantia, P. Crouan & H. Crouan, 1867 / Aleuria aurantia, (Persoon) Fuckel, 1870 / Otidea aurantia, (Persoon) Rehm, 1883

Klassfikation: Fungi, Ascomycota, Pezizomycotina, Pezizomycetes, Pezizomycetidae, Pezizales, Pyronemataceae

Aktueller Name: Aleuria aurantia


Einführung

Es gibt eine ganze Reihe von orangen Becherlingen, wobei dieser einer der grösseren und auffälligeren Arten darstellt.

Fruchtkörperfarbe

orange

Standort

In nackter, feuchter Erde, auf Waldwegen, bemoosten Stellen


Gattungen:

Aleuria: Schüsselpilz, Orangebecherling

Siehe auch / Verwechslung mit:

Sarcoscypha jurana 2: Zinnoberroter Prachtsbecherling


Aleuria aurantia - Flammer, T© 141

Aleuria aurantia - Flammer, T© 140

Aleuria aurantia - Flammer, T© 139

Aleuria aurantia - Flammer, T© 6371

Aleuria aurantia - Flammer, T© 6890