Russula fellea    

Russula fellea - Gallentäubling

Autoren: Agaricus felleus, Fries, 1821 / Russula fellea, (Fries) Fries, 1825 / Russula pauli, Schulzer, 1870

Klassfikation: Russula - Russulaceae - Russulales - Basidiomycetes - Täublinge

Aktueller Name: Russula fellea

Taxon: Russula fellea

aktualisiert: 11.04.2018

Hutfarbe

gelb, ausblassend, manchmal mit dunklen Flecken

Geruch / Geruchsprofil

gekochten Äpfeln, Apfelkompott

Geschmack

brennend scharf

Sporenfarbe (Abwurf / Mikroskop)

hell-crème, fast weiss

Sporenoberfläche / Sporenmembran

netzig-warzig

Standort

Buchenwälder

Gattungen:

Russula: Täubling

Siehe auch / Verwechslung mit:

Russula farinipes: Mehlstieltäubling



5838 Flammer, T ©

5836 Flammer, T ©

275 Flammer, T ©

274 Flammer, T ©

5837 Flammer, T ©

1376 Flammer, T © - Cheilozystiden

6026 Flammer, T ©