Lactarius deterrimus - Fichtenreizker

aktualisiert: 26.04.2018


Autoren: Lactarius deterrimus, Gröger, 1968 / Lactarius deliciosus var. deterrimus, (Gröger) Hesler & A.H. Smith, 1979

Klassfikation: Fungi, Basidiomycota, Agaricomycotina, Agaricomycetes, Russulales, Russulaceae

Aktueller Name: Lactarius deterrimus


Einführung

Der sehr häufige Fichtenreizker verfärbt sich an den Schnittstellen sofort intensiv. Er ist oft von Maden befallen und gilt als schlechter Speisepilz (wie es der Name "deterrimus", was soviel wie der Minderwertigste heisst, sagt.
Ich persönlich habe den schon manchmal knusprig frittiert, wie Chips, mit Salz und Pfeffer gar nicht so übel, wenn auch L. deterrimus mehr Eigengeschmack hat.

Mykorrhizapilz bei

Fichte

Essbarkeit / Speisewert (ohne Gewähr)

Speisepilz

Milchfarbe

orange Milch


Gattungen:

Lactarius: Milchlinge

Siehe auch / Verwechslung mit:

Lactarius deliciosus: Edelreizker

Lactarius salmonicolor: Lachsreizker


Lactarius deterrimus - Flammer, T© 1354

Lactarius deterrimus - Flammer, T© 8475

Lactarius deterrimus - Flammer, T© 8476