Russula - Täubling

aktualisiert: 12.07.2019 10:51:09


Autoren: Russula, Persoon, 1796 / Macowania, Kalchbrenner ex Berkeley, 1876 / Macowanites, Kalchbrenner, 1882 / Russulina, J. Schröter, 1889 / Elasmomyces, Cavara, 1898 / Gymnomyces, Massee & Rodway, 1898 / Martellia, Mattirolo, 1900 / Phaeohygrocybe, Hennings, 1901 / Omphalomyces, Battarra ex Earle, 1909 / Lactarelis, Earle, 1909 / Dixophyllum, Earle, 1909 / Bucholtzia, Lohwag, 1924 / Cystangium, Singer & A.H. Smith, 1960

Klassfikation: Fungi, Dikarya, Basidiomycota, Agaricomycotina, Agaricomycetes, Russulales, Russulaceae

Aktueller Name: Russula / Persoon


Einführung

Die Gattung Russula ist gross und ohne mikroskopische Bestimmung kommt man schnell an den Anschlag. Viele Arten sind polychrom und um sicher zum Ziel zu kommen ist eine Geschmacksprobe, eine Geruchsprobe, die Festhaltung vom Standort und möglichem Mykhorrizapartner sowie ein Sporenabwurf unumgehbar. Danach kommt die Sporenform und Sporenoberfläche sowie die speziellen mikroskopischen Merkmale der Huthaut. Hier greift man zur Färbetechnik mit Karbolfuchsin, um inkrustierte Primordialhyphen sichtbar zu machen, sofern vorhanden. Auch andere Elemente wie Crins (Haare) oder sonst spezielle Merkmale sind für eine genaue Bestimmung notwendig. Weiter sind chemische Reaktionen auf Huthaut und Fleisch eine weitere Methode um die Bestimmung zu unterstützen.

Sporenform

oval rundlich

Sporenoberfläche / Sporenmembran

netzig, gratig, stachelig

Melzers-Reagenz

amyloide Sporenstrukturen


Arten:

Russula acrifolia: Scharfblättriger Schwarztäubling

Russula adulterina: Scharfer Brauntäubling

Russula albonigra: Mentholtäubling

Russula alutacea: Weinbrauner Ledertäubling

Russula amoena - (1): Samt-Täubling, Brätlingstäubling

Russula amoena - (2): Brätlingstäubling

Russula amoenolens: Camemberttäubling

Russula anthracina: Lachsblättriger Schwarztäubling

Russula aurea: Goldtäubling

Russula azurea: Weissblättriger Reiftäubling

Russula caerula: Buckel-Täubling

Russula carpini: Hainbuchentäubling

Russula cavipes: Hohlstieliger Täubling, Weisstannentäubling

Russula chloroides: Schmalblättriger Weisstäubling

Russula claroflava: Gelber Graustieltäubling

Russula cuprea: Purpurbrauner Dottertäubling

Russula curtipes: Kurzstieliger Ledertäubling

Russula cyanoxantha var. cutefracta: Rissighütiger Frauentäubling

Russula cyanoxantha var. cyanoxantha: Frauentäubling

Russula delica: Gemeiner Weisstäubling, Breitblättriger Weisstäubling, Erdschieber

Russula densifolia - (7435)

Russula emetica: Kirschroter Speitäubling

Russula emetica var. betularum - (6928)

Russula emetica var. griescens: Graustiel-Speitäubling

Russula emetica var. longipes - (9173)

Russula emetica var. silvestris: Kiefernspeitäubling

Russula emeticicolor: Zinnoberroter Reiftäubling

Russula exalbicans: Verblassender Täubling

Russula faginea: Buchen Heeringstäubling

Russula farinipes: Mehlstieltäubling

Russula fellea: Gallentäubling

Russula firmula: Scharfer Glanztäubling

Russula foetens: Stinktäubling

Russula fragilis: Wechselfarbiger Speitäubling

Russula globispora: Rundsporiger Täubling

Russula grisea - (6970)

Russula heterophylla: Grüner Speisetäubling

Russula insignis: Milder Kammtäubling

Russula integra: Brauner Ledertäubling

Russula ionochlora: Papageien-Täubling, Kleiner Frauentäubling

Russula laeta - (9463)

Russula laurocerasi: Flügelsporiger Mandel-Täubling

Russula lilacea - (8622)

Russula maculata: Gefleckter Täubling

Russula mairei: Buchen Speitäubling

Russula melliolens - (1): Honigtäubling

Russula melliolens - (2): Honigtäubling

Russula mustelina: Wieseltäubling

Russula nauseosa: Geriefter Weichtäubling

Russula nigricans: Dickblättriger Schwarztäubling

Russula ochroleuca: Zitronentäubling

Russula olivacea: Rotstieliger Ledertäubling

Russula paludosa: Apfeltäubling

Russula persicina: Schwachfleckender Täubling

Russula pseudointegra: Ockerblättriger Zinnobertäubling

Russula puellaris: Milder Wachstäubling

Russula puellula - (2): Buchen-Zwergtäubling

Russula puellula - (1): Buchen-Zwergtäubling

Russula purpurata: Purpurroter Heeringstäubling

Russula queletii: Stachelbeertäubling, Säufernase

Russula rhodopus: Flammenstieltäubling

Russula risigallina: Glänzendgelber Dottertäubling

Russula romellii: Weisstieliger Ledertäubling

Russula rosea - (2): Harter Zinnobertäubling

Russula rosea - (1): Harter Zinnobertäubling

Russula rubra: Scharfer Zinnobertäubling

Russula rubroalba - (9462)

Russula sardonia - (1): Zitronenblättriger Täubling

Russula sardonia: Zitronenblättriger Täubling

Russula subnigricans - (8861)

Russula torulosa: Wolfstäubling

Russula turci: Jodoformtäubling

Russula velenovskyi - (8728)

Russula velutipes: Rosa Täubling

Russula vesca: Speisetäubling

Russula vinosa: Weinroter Graustieltäubling

Russula virescens: Gefelderter Grüntäubling

Russula vitellina: Glänzendgelber Dottertäubling

Russula xerampelina: Heeringstäubling

Russula zvarae - (9853)

Russula zvarae - (1): Rubinroter Täubling


Russula - Täublinge, Russula mustelina in der Mitte - Flammer, T© 1273

Russula - Sporenoberflächen bei Russula - Flammer, T© 7579

Russula - Täublinge beim Absporen - Flammer, T© 7580