Neue Suche

Tubaria hiemalis - Winterschnitzling, Winter-Trompetenschnitzling

aktualisiert: 25.10.2016 23:06:36

Klassifikation

Tubaria - Inocybaceae - Agaricales - Basidiomycetes - Trompetenschnitzlinge

Einführung

Verwechslung mit Pholiota und Conocybe. Tubaria hiemalis hat jedoch häufig kopfige Zystiden mit sehr langen Hälsen. Eine einigermassen sichere Bestimmung ist nur mikroskopisch machbar.

Fruchtkörper

hygrophan

Fruchtkörperfarbe

feucht: orange-fuchsbraun, trocken: beige, stark hygrophan

Hutmerkmale

mit braunen pigmentierten, gelatinisierten Hyphen

Sporenfarbe

braun

Sporengrösse

4 - 5 x 7 - 8

Sporenmerkmale

dickwandig und mit keinem oder nur angedeutetem Keimporus

Zystidenform

kopfig, meist zahlreich, aber nicht immer, schwierige Abgrenzung, primär soll die Jahreszeit (Winter) als Bestimmungsmerkmal herbeigezogen werden.

Standort

auf Holz, auf Sägemehl

Verwechslung

In frischem Zustand mit Laccaria laccata, welche allerdings nicht im Winter wächst. Tubaria furfuracea, welche im Sommerhalbjahr wächst und keine kopfigen Zystiden hat

Verweis

Galerina Marginata, Baeospora myosura

Baeospora myosura

Galerina marginata

Strobilurus esculentus

Strobilurus stephanocystis

Tubaria



Bild Nr. 1433 Flammer, T Bild Nr. 3447 Flammer, T Bild Nr. 1457 Flammer, T Bild Nr. 1965 Flammer, T Bild Nr. 4240 Flammer, T Bild Nr. 5455 Flammer, T Bild Nr. 5456 Flammer, T Bild Nr. 3466 Flammer, T Bild Nr. 3465 Flammer, T - CheilozystidenBild Nr. 1964 Flammer, T - ZystidenBild Nr. 5453 Flammer, T Bild Nr. 5454 Flammer, T Bild Nr. 5643 Flammer, T - CheilozystidenBild Nr. 5642 Flammer, T - Cheilozystiden