Neue Suche

Neoboletus erythropus - Schusterpilz, Flockenstieliger Hexenröhrling

aktualisiert: 31.07.2017 11:07:42

Klassifikation

Neoboletus - Boletaceae - Boletales - Agaricomycetes - Basidiomycetes

Fruchtkörper

sehr kompakt im Gegensatz zum Schönfussröhrling

Hutfarbe

dunkelbraun

Oxidationsmerkmale, Verfärbung von Fruchtkörper, Milch, Röhren, etc.

bläut / oxidiert intensiv im Schnitt

Röhrenfarbe

dunkelorange, rote Röhren, Röhrenboden gelb

Stielfarbe

mit roten und gelben Farben, aber auch fast rein braune Stiele

Stielmerkmale

flockig

Verwechslung

Suillellus luridus (Boletus luridus), Netzstieliger Hexenröhrling

Essbarkeit gem. VAPKO (ohne Gewähr)

Roh giftig. Kann Beschwerden hervorrufen. Mindestens 20 Minuten kochen.

Verweis

Boletus erythropus

Suillellus luridus

Neoboletus

Verfärbung und Oxidation



Bild Nr. 786 Flammer, T Bild Nr. 785 Flammer, T Bild Nr. 151 Flammer, T Bild Nr. 150 Flammer, T Bild Nr. 149 Flammer, T Bild Nr. 148 Flammer, T Bild Nr. 147 Flammer, T