Neue Suche

Lepiota - Schirmlinge

aktualisiert: 25.10.2016 23:34:48

Klassifikation

Lepiota - Agaricaceae - Agaricales - Basidiomycetes - Schirmlinge

Einführung

Die kleinen Schirmlinge sind oft schwierig zu bestimmen, da sie einander oft sehr ähnlich sind, weshalb die mikroskopische Untersuchung zwingend nötig wird.

Viele kleine Schirmlinge enthalten Amanitine, die ein tödliches Phalloides-Syndrom verursachen können.

Lamellenfarbe

Lamellenfarbe Lamellen meist weiss frei

Oxidationsmerkmale, Verfärbung von Fruchtkörper, Milch, Röhren, etc.

Einige Arten haben Tendenz zum Gilben und daneben gibt es noch die gelbblättrigen und olivblättrigen Schirmlinge wie Lepiota eleiophylla, und Lepiota xanthophylla

Sporenfarbe

hyalin, weiss, gelb, rosa

Sporenpulver

weiss - hellgelb - hellrosa

Stielmerkmale

Stiel beringt, Ring nicht beweglich, oft vergänglich

Sporenform

Sektion Fusispora: mit verlängerten, spindligen Sporen

Sporenform

Sektion Stenospora: gespornt, mit lateralem Apiculus

Sporenmembran

weisslich bis grünlich, schwach bis stark dextrinoid

Hutoberfläche

flockig, schuppig bis kahl (wenn > 6 cm kegelwarzig)

Melzers-Reagenz

dextrinoide Sporen

enthaltenes Gift

Amanitine

Verursacht das folgende Syndrom

Phalloides-Syndrom: Lepiota brunneoincarnata, Lepiota josserandii, Lepiota eleiophylla, Lepiota xanthophylla, Lepiota felina ?, Lepiota fuscovinacea ?, Lepiota castanea ?,

Art, Namen, Synonyme

Schirmlinge

Lepiota alba

Lepiota boudieri

Lepiota brunneoincarnata

Lepiota castanea

Lepiota clypeolaria

Lepiota conf perplexa

Lepiota cristata

Lepiota felina

Lepiota fuscovinacea

Lepiota grangei

Lepiota ignivolvata

Lepiota josserandi

Lepiota kuehneriana

Lepiota micropholis

Lepiota oreadiformis

Lepiota ventriosospora

Lepiota brunneoincarnata

Phalloides-Syndrom



Bild Nr. 3213 Flammer, T