Neue Suche

Hapalopilus rutilans - Zimtfarbener Weichporling

aktualisiert: 10.11.2016 20:33:32

Klassifikation

Hapalopilus - Polyporaceae - Polyporales - Agaricomycetes - Weichporlinge

Einführung

Seltene Vergiftung.

Fruchtkörperfarbe

in frischem Zustand leuchtend orange

Kalilaugenreaktion / KOH

Fruchtkörper sofort intensiv violett verfärbend mit Lauge

Syndrombezeichnung

Der Verzehr von Hapalopilus verursacht das Polyporsäure-Syndrom

Latenzzeit

12 h

Erste Symptome

Zentralnervöse Störungen, Sehstörungen, Erbrechen, Urin violett.

siehe auch

Syn. Hapalopilus nidulans

Speisewert

Giftpilz! Sehr giftig!

Literatur

Flammer R, Horak E. Giftpilze - Pilzgifte. Schwabe Basel 2003 ISBN 3-7965-2008-1

Hapalopilus

Polyporsäure-Syndrom



Bild Nr. 4842 Flammer, T Bild Nr. 4841 Flammer, T Bild Nr. 4855 Flammer, T Bild Nr. 4847 Flammer, T - Laugenreaktion - Sofortige tiefviolette Verfärbung mit KOH 5%