Neue Suche

Amanita phalloides - Grüner Knollenblätterpilz

aktualisiert: 29.11.2016 18:56:17

Klassifikation

Amanita - Amanitaceae - Agaricales - Basidiomycetes - Wulstlinge

Einführung

Der grüne Knollenblätterpilz ist einer der giftigsten Pilze den es überhaupt gibt. Der Name grüner Knollenblätterpilz ist irreführend, denn der Pilz weist ein grosses Farbspektrum auf.

Farbpektrum

weiss - gelb - grün - oliv - braun.

Fruchtkörper

meist ziemlich robuste Pilze

Stielbasis

knollige Basis mit häutiger Volva

Stielmerkmale

mit häutigem Ring

HCl / Salzsäure

Blaufärbung bei Zeitungspapiertest nach Wieland

Melzers-Reagenz

amyloide Sporen

enthaltenes Gift

Amanitin

Verursacht das folgende Syndrom

Phalloides-Syndrom

Speisewert

tödlich giftig !!! Dieser Pilz ist für 95 % aller tödlichen Pilzvergiftungen verantwortlich.

Amanita

AT Verlag

Phalloides-Syndrom

Amanita phalloides var. alba

Amanita verna

Amanita virosa

Lepiota brunneoincarnata

Zeitungspapiertest

Mortalitaet



Bild Nr. 101 Flammer, T Bild Nr. 100 Flammer, T Bild Nr. 98 Flammer, T Bild Nr. 2538 Flammer, T Bild Nr. 2537 Flammer, T Bild Nr. 4982 Flammer, T Bild Nr. 4983 Flammer, T Bild Nr. 4984 Flammer, T Bild Nr. 4985 Flammer, T Bild Nr. 2539 Martinelli, G Bild Nr. 1102 Flammer, T - HDSBild Nr. 2521 Flammer, T - Farbspektrum von Amanita phalloides Bild Nr. 1103 Flammer, T - Marginalzellen Bild Nr. 1821 Flammer, T - Sporen - Vergleich amyloide Amanita phalloides Sporen mit nicht amyloiden Amanita muscaria Sporen Bild Nr. 1820 Flammer, T - Sporen amyloid