Neue Suche

Frühsommer-Meningo-Enzephalitis - FSME

aktualisiert: 26.11.2016 11:08:40

Die Frühsommer-Meningo-Enzephalitis, kurz FSME genannt, ist eine von Viren verursachte Infektionserkrankung. Die Übertragung erfolgt durch einen Zeckenbiss.

Die meisten Fälle verlaufen harmlos, die echten FSME-Fälle mit Beteiligung des zentralen Nervensystems, hinterlassen jedoch bleibende neurologisch Schäden. Man kann sich nur durch Impfung schützen, da noch keine Behandlung existiert, die zur Heilung führt.
Daneben sollten auch Allgemeinmassnahmen zum Schutz vor Zeckenbissen eingehalten werden. Die Sterblichkeit beträgt insgesamt 1-2%.

Zeckenborreliose